+43 4824 2019

Unser Gasthaus in Heiligenblut – das Dorfstüberl

Das Glocknerlammfest – ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis!

Jedes Jahr Mitte September finden bei uns die Glocknerlammtage mit dem Glocknerlammfest statt. Dabei können Sie ein Wochenende lang vielfältige Glocknerlamm-Schmankerln am Hauptplatz in Heiligenblut genießen.

Lammfleisch ist bekanntlich aufgrund des geringen Fettgehaltes und der vielen enthaltenen Mineralstoffe und Eiweiße eine der gesündesten Fleischsorten. Durch das Weiden auf den hochgelegenen Almen des Mölltals bekommt dieses einen ganz besonderen, unvergleichlichen Geschmack. Frische Kräuter und wertvolle Essenzen machen unsere Lammgerichte bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt. Besonders empfehlen möchten wir Ihnen unsere geschmorte Glockner-Lammhaxe. Kommen Sie bei uns vorbei und überzeugen Sie sich am besten selbst von diesem einzigartigen Geschmackserlebnis!

Unser Veranstaltungstipp: Jedes Jahr Mitte September finden bei uns die Glockner-Lammtage mit dem Glockner-Lammfest statt. Dabei können Sie eine Woche lang unsere vielfältigen Glockner-Lamm-Schmankerln genießen.

Unser Tipp auch für zu Hause – geschmorte Glockner-Lammhaxe

Zutaten für 4 Personen:
4 Lammhaxen (Glockner-Lamm), Senf, Majoran, Thymian, Knoblauchzehen, Olivenöl, Karotten und Sellerie geschält, Porree, Zwiebel, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1/8 Liter Rotwein, Almheu, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Lammhaxen mit Senf und Gewürzen marinieren und danach 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Danach braten Sie die Haxen in Öl leicht an, nehmen diese heraus und rösten anschließend das Wurzelwerk mit dem Tomatenmark an. Löschen Sie das Ganze mit Rotwein ab und füllen es mit Rindssuppe oder Lammfonds auf. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° C lassen Sie die Haxen anschließend schmoren und übergießen diese immer wieder mit der Sauce. Nach etwa 45 Minuten begießen Sie das Almheu mit Wasser, geben dieses auf ein Blech und lassen es 10 Minuten mitschmoren.

Servieren Sie die Lammhaxen mit dem Wurzelwerk und der Sauce auf dem Almheu. Als Beilage eignen sich bestens Polentascheiben, Bratkartoffel, Röstkartoffel und vieles mehr!